Tigerpython

(Python molurus bivittatus)

Der Tigerpython wird trotz seiner Größe vom mindestens 4m von allen Riesenschlangen wohl am häufigsten gehalten und gezüchtet.

Haltung:

Unsere Tigerpythons halten wir in einem Terrarium vom 400x150x150cm.Den Tieren stehen im Becken mehrere Ablagen,sowie dicke Äste zum klettern zur Verfügung.Als Bodengrund verwenden wir seit Jahren erfolgreich schon ein Substrat aus Hanf.Ein Versteck sowie ein großes Wasser-Becken vervollständigen die Einrichtung.

Zucht:

Spezielle Zucht-Vorbereitungen treffen wir nicht.Wenn im Herbst die Temperaturen in unseren Schlangenraum wegen der Aussentemperaturen auch um ein oder zwei Grad sinken kommen unsere Tiere schon in Paarungsstimmung.Die Tiere paaren meist ab Dezember und im Mai folgt dann die Eiablage.Das Gelege bebrüten wir dann künstlich bei einer Temperatur von 31°C und fast 100% Luftfeuchte im Brutschrank.

                   

 

 

 

Unser Terrarium für die Tigerpythons

 

Schlupf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!